Uncategorized

ZKPB #018 – Genderdiversität und Algorithmen – Mit Carla Hustedt vom Projekt Ethik der Algorithmen

In dieser Folge sprechen Jan und Sven mit Carla Hustedt vom Projekt „Ethik der Algorithmen“ der Bertelsmann Stiftung über das Thema Genderdiversität und Algorithmen. Algorithmische Systeme werden in immer mehr Bereichen in unserer Gesellschaft eingesetzt. Dies bezieht auch auf Bereiche, in denen über Teilhabe an der Gesellschaft und über allgemeine Lebenschancen entschieden wird. Die Chancen und positiven Folgen solcher Systeme sind hierbei ebenso groß wie die möglichen negativen Folgen. Wir haben ein tolles Gespräch darüber geführt, welche Bedeutung die Rolle des Geschlechtes bei der Programmierung algorithmischer Systeme hat und wie solche Systeme Ungleichheiten und Diskriminierung reproduzieren können.

Findet Carla Hustedt bei:

Bertelsmann Stiftung / Projekt Ethik der Algorithmen 

Twitter

LinkedIn

Hier gehts zu Carlas Beitrag „Mehr Sichtbarkeit den Algorithmen-Expertinnen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.